Bach-Blüten-Therapie

Die Bach-Blüten-Therapie benannt nach dem Erfinder Dr. Edward Bach arbeitet mit 38 verschiedenen Blütenessenzen. Diese Essenzen werden verdünnt und in Tropfenform verabreicht. Es sind sanfte Helfer, die das seelische Gleichgewicht wieder herstellen. Bachblüten unterstützen die Selbstheilungskräfte des Körpers. Durch die psychische Wirkung können häufig auch körperliche Symptome gebessert werden. Die Bach-Blüten-Therapie eignet sich besonders bei Krankheiten und Beschwerden mit psychischer Ursache wie:

  • Angstzuständen bzw. Panikattacken
  • Traumata(Unfällen)
  • Verhaltensauffälligkeiten
  • bei Trauer
  • Um- und Eingewöhnungsschwierigkeiten
  • psychischen Blockaden
  • Resignation